Dankeschön für Kirchenputz

 

Ein großes Dankeschön möchten wir den fleißigen Helfern aussprechen, die sich am Samstag, den 13.04.19 eingefunden haben, um unsere beiden Kirchen nach der Winterzeit wieder auf Hochglanz zu bringen.

Den ganzen Vormittag wurde in Viti und Kiliani gesaugt, gefegt, abgestaubt, poliert und zum Schluss nass gewischt.

Zur Stärkung gab es frisch gebackenen Apfelkuchen und Kaffee.

Vielen herzlichen Dank an alle Freiwillige, die sich die Zeit genommen und mitgeholfen haben!!!

Lange Nacht der Hausmusik

Historische und moderne Musikkultur mit VESPERTILIO

Auf eine Zeitreise durch 1000 Jahre Musik begaben sich die Besucher am 12.04.2019 im Martin-Niemöller-Haus.

Das Ensemble "Verspertilio" begeisterte mit Gesang, Gitarren, Flöten, Akkordeon und anderen Instrumenten zur "Langen Nacht der Hausmusik", welche traditionell den Auftakt der Thüringer Bachwochen bildet.

 

 

Gottesdienstordnung

Nach dieser Ordnung feiern wir unseren Gottesdienst. Weil Gottesdienst ein lebendiges Geschehen ist, können einzelne Teile verändert oder weggelassen werden. (Abkürzungen: Lit. – Liturg(in),  Lekt. - Lektor(in)  Gem. – Gemeinde)

Musik zum Eingang

Eröffnung und Gruß
Lit.: Wir feiern Gottesdienst im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Gem.: Amen.
Lit.: Unsere Hilfe steht im Namen des Herrn,
Gem.: der Himmel und Erde gemacht hat.
Lit.: Der Herrn sei mit euch.
Gem.: Und mit deinem Geist.

Lekt./Lit.: freie Begrüßung, Wochenspruch, eventuell Hinführung zum Thema des Sonntags

(Vorbereitungsgebet bei Feier des Abendmahles:)
Lit.: Wir sind versammelt, um Gottes Wort zu hören und das Mahl unseres Herrn miteinander zu feiern. Gott begegnet uns mit seiner Güte. Vor ihm erkennen wir, was uns von ihm trennt. Darum lasst uns um sein Erbarmen bitten.
Gem.: Der allmächtige Gott erbarme sich unser. Er vergebe uns unsere Sünde und führe uns zum ewigen Leben. Amen.)

Eingangslied und/oder Eingangspsalm

Ehre sei dem Vater (Gloria patri)
Gem.: Ehr sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Wie es war im Anfang, jetzt und immerdar und von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen
(Entfällt in der Karwoche.)

Anrufung (Kyrie)
Lit.: Kyrie eleison.
Gem.: Herr, erbarme dich.
Lit.: Christe eleison.
Gem.: Christus, erbarme dich.
Lit.: Kyrie eleison.
Gem.: Herr, erbarm dich über uns.

Ehre sei Gott in der Höhe (Gloria in excelsis)
Lit.: Ehre sei Gott in der Höhe
Gem.: und auf Erden Fried, den Menschen ein Wohlgefallen. - Wir loben, preisen, anbeten dich; für deine Ehr wir danken, dass du, Gott Vater, ewiglich regierst ohn alles Wanken. Ganz ungemessen ist deine Macht, allzeit geschieht, was du bedacht. Wohl uns solch eines Herren!
(Entfällt am 2., 3., 4. Advent und in der Passionszeit.)

Tagesgebet
Lit.: Gebet      Gem.: Amen.

1. Lesung aus dem Alten Testament oder aus den Briefen (Lekt./Lit.)

Nach der Lesung – Gem.: Halleluja, Halleluja.
Lekt./Lit./Chor:  Hallelujavers (Halleluja entfällt in der Vorfasten- und Passionszeit)

Lied der Woche

Lesung des Evangeliums
Die Gemeinde steht auf.

Nach der Ankündigung der Lesung: Gem.: Ehre sei dir, Herr. 

Nach der Lesung: Gem.: Lob sei dir, Christus.

Glaubensbekenntnis (oder ein Glaubenslied)

Die Gemeinde steht.

Gem.: Ich glaube an Gott, den Vater,

den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus,

gekreuzigt, gestorben und begraben, hinab-gestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird  er kommen  zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben. Amen.

Die Gemeinde setzt sich.

Liedstrophe

Predigt

Lit.: Der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, bewahre unsere Herzen und Sinne in Jesus Christus.
Gem.: Amen.

Predigtlied (Dabei wird die  Kollekte für die eigene Gemeinde gesammelt.)

Gebet zum Dankopfer

Abkündigungen (von Personen, für die wir beten)

Fürbittengebet
Die Gemeinde steht auf.

Nach den Fürbitten schließt die Feier des Hl. Abendmahles an. (Siehe Schluss!)

Wird kein Abendmahl  gefeiert, wird hier das Vaterunser gebetet.

Gem.: Vater unser im Himmel.

Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute, und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen. 

Gemeinde setzt sich.

Lied

Abkündigungen (Infos zum Gemeindeleben)

Sendung und Segen
Die Gemeinde steht auf.

(Lit.: Gehet hin im Frieden des Herrn.
Gem.: Gott sei Lob und Dank.)

Lit.: Segen
Gem.: Amen. Amen. Amen.

Die Gemeinde setzt sich.

Musik zum Ausgang

 

Feier des Heiligen Abendmahles

Wir feiern das Abendmahl mit den Kindern. Eltern oder andere Begleiter von Kindern sind mit ihnen dazu eingeladen an den Tisch des Herrn zu kommen. Schulkinder erhalten Brot und Traubensaft. Kleinere Kinder bekommen einen besonderen Segen zugesprochen. Alle, die statt Wein lieber Traubensaft trinken, sind zu der Abendmahlsrunde mit Traubensaft eingeladen.

Lied zum Hl. Abendmahl

Die Gemeinde steht auf.

Lit.: Friede sei mit euch.
Gem.: Und mit deinem Geiste.
Lit.: Erhebet eure Herzen!
Gem.: Wir erheben sie zum Herren.
Lit.: Lasset uns danken dem Herrn, unserm Gott.
Gem: Das ist würdig und recht.

Lit.: Lobgebet

Sanctus
Gem.: Heilig, heilig, heilig ist Gott, der Herr Zebaoth, voll sind Himmel und Erde seiner Herrlichkeit. Hosianna in der Höhe. Gelobet sei, der da kommt im Namen des Herrn. Hosianna in der Höhe.

Lit.: Einsetzungsworte

Lit./Gem.: Vater unser …..

Agnus Dei
Gem.: Christe, du Lamm Gottes, der du trägst die              

Sünd der Welt, erbarm dich unser. Christe, du Lamm Gottes, der du trägst die Sünd der Welt, erbarm dich unser. Christe, du Lamm Gottes, der du trägst die Sünd der Welt, gib uns deinen Frieden. Amen.

Austeilung von Brot und Wein/ Traubensaft

Gemeinde geht zum Altar oder setzt sich.

Danksagung
(Lit.: Danket dem Herrn, denn er ist freundlich. Halleluja.
Gem.: Und seine Güte währet ewiglich. Halleluja.)
Lit.: Gebet
Gem.: Amen.              

Danach schließt der Gottesdienst mit Lied, Abkündigungen, Sendung und Segen und dem Nachspiel der Orgel (siehe vorn).

Fleißige Helfer gesucht für Tiefthal

Fleißige Helfer gesucht für Tiefthal

nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum

Weiterlesen ...

Moskauer Platz

 

Der Moskauer Platz gehört mit zum Gebiet der Kirchengemeinde Erfurt-Gispersleben. Als dieser Stadtteil in DDR-Zeiten errichtet wurde, war es nicht möglich hier eine Kirche oder ein Gemeindehaus neu zu bauen. Aber im Pfarrhof in Gispersleben durfte ein neues Gemeindehaus geschaffen werden, um für die nun wesentlich größere Gemeinde genug Räume zur Verfügung zu haben, das Martin-Niemöller-Haus. Die Kirche für den Moskauer Platz ist die Kiliani-Kirche, die vom Europaplatz gut zu sehen ist. 

Inzwischen wurde in der Bukarester Straße ein neuer Kindergarten errichtet, der in der Trägerschaft der Kirchengemeinde Erfurt-Gispersleben steht, die Kita "Arche Noah".

Geschichte Gispersleben

 

Die Vitikirche in ihrer heutigen Gestalt wurde im Jahre 1726 erbaut, während der Turm (ursprünglich mit Satteldach) noch vom Vorgängerbau erhalten ist.

Die barocke Turmspitze mit Doppellaterne ist von 1853.

Die Inneneinrichtung mit der doppelten Empore, der Kummer-Orgel und dem Kanzelaltar im einfachen bäuerlichen Barockstil sind ebenfalls aus dem Jahre 1726.

 

Die Kilianikirche entstand nach dem großen Dorfbrand von 1733 an Stelle des Vorgängerbaues in Etappen. Der Turm wurde 1744 errichtet. Das Kirchenschiff mit der Doppelempore stammt aus dem Jahre 1792, wobei 1833 der Altarraum apsisartig verlängert wurde. Der spätbarocke Kanzelaltar stammt aus dem Jahr 1794. Die Hesse-Orgel mit dem original erhaltenen Prospekt wurde 1803 eingeweiht.


 

Das  Martin-Niemöller-Haus wurde 1980-82 im ehemaligen Pfarrgarten Kiliani errichtet als Gemeindezentrum mit Gemeindesaal, Gesprächs-, Jugend- und Kinderraum sowie Gemeindebüro.


 

Die Evangelische Kindertagesstätte "ARCHE NOAH" im Neubaugebiet gehörte von 1992 bis 2011 zur Kirchengemeinde und bot rund 100 Kindern in altersgemischten Gruppen  von 0-12 Jahre einen Tagesaufenthalt. Seit 2011 haben wir eine neue Evangelische Kindertagesstätte "ARCHE NOAH" im Neubaugebiet. Der Neubau für 3,4 Millionen Euro wurde im März 2011 eingeweiht. 

18 Erzieherinnen arbeiten in acht altersgemischte Gruppen.

 

Hecken am Friedhof Gispersleben werden geschnitten

Hecken am Friedhof Gispersleben werden geschnitten

consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est

Weiterlesen ...

Wie sich die Zeiten ändern in Tiefthal

Wie sich die Zeiten ändern in Tiefthal

sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.et clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Weiterlesen ...

Galerie Kühnhausen

beispiel 1

Lorem ipsum dolor sit amet,

consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est

Weiterlesen ...

Impressum

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

 

Evangelische Kirchengemeinden Erfurt-Gispersleben, Kühnhausen
, Tiefthal

Pfarrer Martin Heinke: 
Templiner Str. 8 
99091 Erfurt-Gispersleben

Tel.: 0361 / 79 17 141 
Mob.: 0162 / 263 38 25 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Haftungsausschluss (Disclaimer)
Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
 
Datenschutzerklärung:
Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.
 
Quellen: Datenschutzerklärung eRecht24

 

Fotogalerie Tiefthal Kirche

Fotogalerie Tiefthal Kita

Konzerte Tiefthal

Veranstaltungen

Kalender neu

Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Keine Termine