Gemeindeleben

Aktiv und le­ben­dig: die Kir­che im Dorf

 

Die Kirch­ge­mein­de Er­furt-Tief­thal mit über 300 Ge­mein­de­glie­dern ge­hört seit Ja­nu­ar 2014 zur Pfarr­stel­le Gis­pers­le­ben und be­fin­det sich – ma­le­risch ge­le­gen zwi­schen Schwel­len­burg und Or­phal­grund – im Nor­den der Thü­rin­ger Lan­des­haupt­stadt. Die 1510 er­bau­te Kir­che St. Peter und Paul ist das äl­tes­te Ge­bäu­de des Er­fur­ter Orts­teils.In einem ge­mein­sa­men Kraft­akt, der über Er­furt hin­aus für Auf­se­hen sorg­te, un­ter­zog die Ge­mein­de mit Un­ter­stüt­zung vie­ler Hel­fer und der Tieftha­ler Ver­ei­ne die Kir­che von Ja­nu­ar bis Juni 2003 einer Ge­ne­ral­sa­nie­rung, be­sei­tig­te grund­haft jahr­zehn­te­al­te Feuch­tig­keits­schä­den und er­neu­er­te die vier Kir­chen­fens­ter – aus­schließ­lich in Ei­gen­leis­tung und na­he­zu ohne fi­nan­zi­el­le Un­ter­stüt­zung durch die öf­fent­li­che Hand. An­schlie­ßend ar­bei­te­ten die „Ak­tiv­tha­ler“ an der Wie­der­her­stel­lung ihrer his­to­ri­schen La­de­gast-Or­gel. Das denk­mal­ge­schütz­te In­stru­ment wurde mit Spen­den­mit­teln durch die Firma Rösel & Her­cher Or­gel­bau, Saal­feld, re­stau­riert und am 8. April 2006 fest­lich wie­der­ein­ge­weiht.
Abendmahl Abend­mahl in der Kir­che Seit dem 1. Ja­nu­ar 2004 ist die Kirch­ge­mein­de Trä­ger des einst städ­ti­schen Kin­der­gar­tens in Tief­thal. Mit Un­ter­stüt­zung des Kir­chen­krei­ses Er­furt wur­den unter dem Leit­ge­dan­ken „Alles muss klein be­gin­nen“ Ein­rich­tung, Er­zie­he­rin­nen, El­tern und Kin­der be­hut­sam ins Ge­mein­de­le­ben in­te­griert.  


Kirch­ge­mein­de zu sein heißt für den sehr ak­ti­ven Ge­mein­de­kir­chen­rat, in und mit dem Orts­teil zu leben: den Glau­ben zu fei­ern, an Jesus zu er­in­nern, zum Nach­den­ken über Leben, Glau­be und Kir­che an­zu­re­gen und Ori­en­tie­rung an­zu­bie­ten. Ent­spre­chend viel­fäl­tig ist daher neben den in der Regel alle 14 Tage statt­fin­den­den Got­tes­diens­ten das An­ge­bot an Chris­ten und Nicht­chris­ten im Dorf.
 Abendmahl in der Kirche

Pfarrer Dr. Remus mit den “Tiefthaler Strolchen” 

 An­ge­bo­te

  • Ev. Kin­der­ta­ges­stät­te im Ort
  • Frie­dens­ge­be­te jeden 2. Don­ners­tag im Monat, je­weils 19.30 Uhr (Lei­tung Dr. W. W. Lotz)
  • Kin­der­kreis (1. bis 6. Klas­se) jeden Mitt­woch, 17 Uhr – 18 Uhr mit Frau Lazay
  • Kon­fir­man­den­un­ter­richt
  • Of­fe­ner Ge­sprächs­kreis zu all­ge­mein be­we­gen­den The­men
  • vier­wö­chent­lich Ge­mein­de­nach­mit­tag für alle In­ter­es­sier­ten
  • zwi­schen Mai und De­zem­ber re­gel­mä­ßig Kon­zer­te (Ves­per­mu­si­ken)
    nach ge­son­der­tem Plan (Or­ga­ni­sa­ti­on O. Wer­ner)

Veranstaltungen