Gemeindeleben

Von den zirka 1200 Einwohnern Kühnhausens gehören zur Zeit 210 zu unserer evangelischen Kirchengemeinde. Diese Zahl ist in den letzten 10 Jahren relativ konstant geblieben. Wenn man die Zahl der evangelischen, katholischen und freikirchlichen Christen zusammen zählt, sind zirka 25% der Einwohner Kühnhausens Kirchenmitglieder.

Die Kühnhäuser Kirchengemeinde gehört zum Kirchenkreis Erfurt, der seinerseits zur Propstei Eisenach-Erfurt gehört. Diese und vier weitere Propsteien bilden unsere Landeskirche, die evangelische Kirche in Mitteldeutschland, entstanden durch den Zusammenschluss der evangelisch-lutherischen Kirche in Thüringen und der Kirchenprovinz Sachsen.

In Kühnhausen wird 14-tägig Gottesdienst gefeiert, der in der Regel um 10:45 Uhr beginnt. Da unsere Kirche nicht beheizbar ist, finden im Winterhalbjahr die Gottesdienste im Pfarrhaus im Gemeindesaal statt.
Unser Pfarrer, Martin Heinke, wohnt in Gispersleben und betreut außerdem die Kirchengemeinden in Tiefthal und in Gispersleben.

Die Kinder aus Kühnhausen sind herzlich eingeladen, übers Jahr die Angebote in Gispersleben oder in Tiefthal in Anspruch zu nehmen (Kindertreff, Konfirmandenunterricht, Familiengottesdienste…). Außerdem wird jedes Jahr das Krippenspiel von engagierten Kühnhäuser Kindern und Jugendlichen einstudiert und im Gottesdienst am Heilig Abend aufgeführt.

Jeden letzten Dienstag im Monat trifft sich um 14.30 Uhr der Gesprächskreis im Gemeinderaum des Pfarrhauses. Nach einer Andacht und gemeinsamen Kaffeetrinken wird über "Gott und die Welt" geredet. Dieses Angebot wird größtenteils von der älteren Generation angenommen. Weitere feste Termine sind der Weltgebetstag am ersten Freitag im März, das Gemeindefest im Spätsommer und unsere Adventsfeier.

Einer der Höhepunkte im Gemeindeleben ist der Freiluftgottesdienst auf der kleinen Schwellenburg in Kühnhausen. Zu diesem kommen auch viele Gäste aus benachbarten Kirchengemeinden, um mit uns zu singen und zu beten. Musikalisch umrahmt wird der Gottesdienst vom Posaunenchor Gispersleben. Fast in jedem Jahr werden an diesem besonderen Tag Kinder getauft.

Vor ca. 15 Jahren hat der Gemeindekircherrat einstimmig den Beschluss gefasst, dass für Trauerfeiern die Kirche auch von Kühnhäuser Bürgern genutzt werden kann, die nicht zur Kirchengemeinde gehören.

Im Jahr 2014 hatten wir einen besonderen Grund zu feiern - 300 Jahre Kirche „ Porta Coeli“ Kühnhausen. Wir sind froh und dankbar, dass wir noch vor dem Jubiläum die sehr kostenintensive Sanierung der Kirchturmhaube realisieren konnten. Der goldene Kirchturmknopf leuchtet seitdem nun weit über Kühnhausen hinaus und kündet vom Leben der Kirchgemeinde und dem Glauben ihrer Menschen.

Angebote (Termine können dem Gemeindebrief entnommen werden)

  • 14-tägig Gottesdienst
  • offener Gesprächskreis zu allgemein bewegenden Themen (monatlich)
  • Kinderkreis und Konfirmandenunterricht in Gispersleben bzw. Tiefthal
  • Weltgebetstag
  • Gottesdienst auf der kleinen Schwellenburg
  • jährliches Gemeindefest
  • Gestaltung des Krippenspiels durch Kühnhäuser Kinder und Jugendliche

Gemeindefest 2017

Gemeindefest 2015

Veranstaltungen